Push 2 Check Info Sonderkündigungsrecht 2013 für KFZ - Versicherungen | 24CHECK-VERSICHERUNG | Protected by Copyscape Plagiarism Detector

Info Sonderkündigungsrecht 2013 für KFZ - Versicherungen

Wechsel auch nach dem 30. November wegen Beitragserhöhung in der Kfz-Versicherung möglich

Die neuen Typklassen lassen die Kfz-Prämien für viele steigen. Versicherte können aus diesem Grund auch nach dem 30.11. von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.


Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat im Herbst neue Typklassen veröffentlicht. Durch Neueinstufungen im Jahr 2013 müssen viele Autobesitzer deutlich höhere Prämien bezahlen.


Vom Sonderkündigungsrecht kann aber, auch wenn die reguläre Frist zum Wechsel der Versicherung schon verstrichen ist, Gebrauch machen, wer jetzt noch vom Versicherer eine Mitteilung über steigende Preise erhält. Es gibt zusätzlich für die Versicherten noch weitere Möglichkeiten, außerordentlich zu kündigen.


Versicherte müssen Beitragserhöhungen nicht akzeptieren

Wenn eine Versicherungsgesellschaft Beiträge erhöht, ohne den Versicherungsschutz gleichzeitig in einem angemessenen Umfang zu erweitern, hat der Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Auch wenn die Prämie aufgrund einer Änderung der Regional- oder Typklasse steigt , hat der Versicherte die Möglichkeit, zu kündigen.


Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen muß außerdem auf der Rechnung des Kfz-Versicherers über ein bestehendes Sonderkündigungsrecht informiert werden. Wenn sich die Regionalklasse allerdings aufgrund eines Umzugs ändert, kann der Versicherungsnehmer nicht außerordentlich kündigen, da der Versicherte den Umzug selbst herbeigeführt hat.


Bei Änderungen der Vertragsbedingungen

Immer wenn die Vertragsbedingungen einer Kfz-Versicherung geändert werden, kann das Sonderkündigungsrecht beansprucht werden. Auch dann, wenn die Modifizierungen auf Grund von Gesetzesänderungen stattfinden.


Auch wer sein Fahrzeug wechselt, kann immer einen neuen Versicherer wählen

Als Fahrzeugwechsel wird bezeichnet, wenn während eines laufenden Vertrags der Versicherungsnehmer sein Fahrzeug abmeldet und ein neues Fahrzeug anmeldet. Auch in diesem Fall hat der Kunde ein außerordentliches Kündigungsrecht und kann ohne Einhaltung von Fristen den Versicherungsvertrag beenden.


Sonderkündigungsrecht nach einem Schadensfall

Unabhängig davon, ob ein Versicherer für entstandene Schäden aufkommt oder nicht, kann der Versicherungsnehmer das Sonderkündigungsrecht beanspruchen.


Kündigungsfristen

Innerhalb eines Monats nach Eintreten des Kündigungsgrundes muß ein Versicherungsnehmer das Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen. Dabei muß der bereits gezahlte Jahresbeitrag von der Versicherungsgesellschaft anteilig an den Kunden zurückbezahlt werden.


Jetzt hier KFZ Versicherungen vergleichen, bis zu 800 Euro sparen und kostenlos wechseln

 

© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG