Push 2 Check Bedenkliche Arzneimittelverschreibungen|24CHECK-VERSICHERUNG Protected by Copyscape Plagiarism Detector

Bedenkliche Arzneimittelverschreibungen


Patienten erhalten Experten zufolge immer öfters Medikamente, die ihnen gefährlich werden können. U. a. Antibabypillen stehen in der Kritik. Ärzte reden von einer Unsicherheit der Patienten.


In Deutschland verschriebene Arzneimittel sind häufig bedenklich.


Demenzkranken werden zu oft riskante Beruhigungsmittel verordnet. Dies stellt der Arzneimittelreport der Barmer GEK fest. Mehr als die Hälfte jener Erkrankten mit der Pflegestufe III erhielten Neuroleptika, beklagte ein Mitarbeiter der GEK am Mittwoch.

Diese erhöhten die Sterblichkeit um das 1,6- bis 1,7-fache. Oftmals würden sie außerhalb der zugelassen Indikationen eingesetzt. Die Wirksamkeit jener Heilverfahren sei "zum Teil keinesfalls belegt" oder nur ausgesprochen wenig, die Langzeitfolgen "weitläufig offen". Der Mitarbeiter wertete dies als "Gewalt gegen ältere Leute".


Genauso beim Gebrauch der Antibabypille rügte der Bericht, dass klare Gegenanzeigen und Warnhinweise zu wenig beachtet würden. Von den zwanzig Antibabypillen, die in Deutschland am meisten verkauft würden, seien die Hälfte neue Mittel mit unübersehbar höherem Risiko, Thrombose oder eine Embolie auszulösen. Als Produkte, die solche Gestagene enthalten, nennt der Report Lamuna, Nuvaring oder Yasmin/Yasminelle. Sie wirkten keinesfalls besser als die alten Pillen.


Beunruhigt zeigten sich die Experten über den Einsatz von bestimmten Schlafmitteln bei Alkoholkranken. Selbige erhielten nicht selten beim Entzug und auch daraufhin sogenannte Benzodiazepine. Die Heilmittel seien aber für eine längerfristige Therapie ungeeignet, da selbige selbst zu einer Abhängigkeitserkrankung führen könnten.


Weiters erlebten in Deutschland Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Novaminsulfon eine Renaissance, wiewohl selbige wegen der möglichen Nebenwirkungen wie Schock oder auch Blutarmut in manchen Ländern absolut tabu seien.



Zurück zu Ihrem kostenlosen Versicherungs-Vergleich


© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG